Zum Inhalt springen

Ausbildung zur Heilerziehungspfleger/in (HEP)

Werden Sie Pflegefachkraft im sozialen Bereich

Heilerziehungspfleger/innen (HEP) arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich mit Menschen aller Altersgruppen die eine Behinderung haben. Sie unterstützen diese Menschen im Alltag, begleiten sie entsprechend ihrer Vorstellungen und Wünsche und leisten Pflege.

Die Ausbildung erfolgt immer an einem Berufskolleg, dauert drei Jahre und wird in zwei Formen angeboten:

  • vollzeitschulische Ausbildung (zwei Jahre Berufskolleg plus ein Anerkennungsjahr in der Berufspraxis)
  • praxisintegrierte Ausbildung (drei Jahre Berufskolleg und Berufspraxis parallel)

Für die HEP-Ausbildung benötigen Sie also zuerst einen Platz an einem Berufskolleg. Für den Praxisanteil am jeweiligen Ausbildungsgang bieten wir Ihnen dann gerne die entsprechenden Stellen und Bezahlung nach TVöD.

Mehr Informationen zur HEP-Ausbildung