Zum Inhalt springen

LVR-Wohnen im Kreis Mettmann

LVR-Wohnen in Hilden

Patrick Ehrenberg

Anschrift

Schumannstraße 29
40724 Hilden

Leitung

Patrick Ehrenberg
Tel. 02103 90949-23
Patrick.Ehrenberg@lvr.de

Willkommen beim LVR-Wohnhaus in Hilden

LVR-Wohnhaus in Hilden, Front
Bild-Großansicht

Das LVR-Wohnhaus in Hilden ist Teil des Netzwerkes Heilpädagogischer Hilfen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). Menschen mit geistiger Behinderung sind für uns Kundinnen und Kunden auf Augenhöhe, die ihr Leben nach ihren Bedürfnissen selbstbestimmt und individuell gestalten. Dazu erhalten sie von unseren Mitarbeitenden genau das Maß an Unterstützung, das sie brauchen und wünschen.

die Menschen, die wir unterstützen

24 Erwachsene mit geistiger Behinderung und zum Teil komplexen Mehrfachbehinderungen werden von uns in Hilden in allen Lebenslagen unterstützt. Die Alterspanne der Bewohnerinnen und Bewohnern liegt zwischen 28 und 80 Jahren. Die Menschen, die in unserem LVR-Wohnhaus in Hilden wohnen, benötigen auf sehr vielfältige Weise Unterstützung und Assistenzen: mache müssen gepflegt werden, andere benötigen Seniorenangebote zum Lebensabend und einige äußern ihr Bedürfnisse durch herausforderndes Verhalten. Für viele der Bewohner*innen liegen Beschlüsse zur geschützten, geschlossenen Unterbringung vor. In diesem Haus sind drei Menschen auf einen Rollstuhl angewiesen und eine Person ist blind. Die Bewohner*innen gehen tagsüber entweder in die Werkstatt für Menschen mit Behinderung, oder erhalten Angebote zu Freizeit, Bildung und Beschäftigung in unserem Heilpädagogischen Zentrum in Langenfeld. Nur vier der Bewohner*innen bleiben tagsüber zuhause.

Betreuungsumfang

Da die Bewohner*innen des Hauses Assistenz rund um die Uhr benötigen, arbeitet das Team im drei Schicht System. Für die drei Etagen des Hauses gibt es jeweils ein Kernteam. Diese Teams werden durch Mitarbeitende ergänzt, die sich in allen drei Wohnbereichen gut auskennen. Bei einer fünf Tage Woche kommen auf Mitarbeitende mit einer ganzen Stelle ca. vier Nachtdienste im Monat zu. Das breiteste Betreuungsangebot machen wir an den Wochenenden, wenn alle Bewohner*innen zuhause sind. Deshalb arbeiten die Mitarbeiter*innen i.d.R. an jedem zweiten Wochenende.
Das Haus ist auf komplette Selbstversorgung eingestellt, wobei jede Wohneinheit sich selber versorgt und deshalb nie mehr als für acht Personen gekocht wird. Mit den Bewohner*innen, die dazu in der Lage sind, wird gemeinsam eingekauft, Essen zubereitet, gegessen und Wäsche gewaschen.
Das Team begleitet die Bewohner*innen zum Reiten, ins Kino, zur Disco, manchmal auch zum Schwimmen und zum Freizeittreff. Regelmäßig finden Discoabende im Partykeller des Hauses statt, zu denen auch gerne die Bewohner*innen der umliegenden LVR-Wohnhäuser eingeladen werden. An den Festen und Umzügen im Stadtteil nehmen einige der Bewohner*innen mit Unterstützung des Teams gerne teil. Regelmäßig kommen Mitarbeitende des lokalen Hospitzvereins ins Haus zu Besuch um den Kontakt mit den Bewohner*innen und den Austausch mit den Mitarbeitenden zu den Themen rund um das Lebensende zu pflegen.

das Team

In unserem Haus in Hilden arbeiten 20 Personen. Das Team ist multiprofessionell aufgestellt und verfügt über 17 Fachkräften. Das Team wird durch eine Auszubildende ergänzt. Praktikant*innen sind im Haus immer gerne gesehen. Zur optimalen Einarbeitung von neuen Kolleg*innen, haben wir drei Mitarbeiter*innen unseres Teams zu Mentoren und Praxisanleitern qualifizieren lassen. Um möglichst passende Antworten auf die Herausforderungen der Betreuungsarbeit bieten zu können, nutzen die Mitarbeiter*innen regelmäßig die vielfältigen Fortbildungsangebote. Zwei Mitarbeitende haben sich z.B. im Rahmen eines Kontaktstudiums der Hochschule Heidelberg zu zertifizierten Fachkräften für den Umgang mit herausforderndem Verhalten qualifiziert, andere Mitarbeitende nutzen die Kinaesthetics-Fortbildungen oder werden regelmäßig von unserem Pflegemanagement weitergebildet.

das Gebäude

Das Gebäude wurde etwa im Jahr 1997 gebaut und seither kontinuierlich modernisiert. Das Haus ist barrierefrei und gepflegt und bietet auf drei Etagen jeweils Platz für acht Personen in Einzelzimmern. Jede Wohnetage verfügt über eine großzügige Küche, ausreichend Bäder, einen Gemeinschaftsraum und Balkon bzw. Terrasse. An das Haus schließt sich ein schöner Garten an. Im Untergeschoss des Hauses gibt es einen Discoraum und einen Snoozelraum. Im Dachgeschoss finden sich Büro- und Besprechungsräume.

die Umgebung

Das Haus liegt in Hilden in einem Wohngebiet mit sehr guter Infrastruktur. In fünfzehn Minuten ist lässt sich zu Fuß der nächste Laden, Bäcker oder Supermarkt erreichen. Für die größeren Einkäufe des täglichen Bedarfs steht dem Haus ein eigener Bus zur Verfügung. Der Bus kann natürlich auch für Ausflüge in die schöne Umgebung wie z.B. an den Rhein oder ins Bergische Lande genutzt werden.

so erreichen Sie uns:

ÖPNV: Die beiden Haltestellen in Hilden: Johann-Sebastian-Bach-Straße und An der Bibelskirch sind nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Von dort gibt es eine gute Anbindung an Leverkusen, Düsseldorf und Solingen.
Auto: Wir haben ausreichend Parkplätze vor dem Haus.
Fahrrad: Am Haus gibt es einen verschließbaren, trockenen Stellplatz für Fahrräder.